Krebsregister Baden-Württemberg Qualitätskonferenzen

Nutzen für Ärzte

Nutzen für Ärzte

Melder erhalten vom Krebsregister Daten zu ihren Patienten zurückgespiegelt. Über die Funktion der Datenrückmeldung im Melderportal hat die meldende Einrichtung bzw. der Melder die Möglichkeit, für alle Patienten, zu denen sie selbst Daten an das Krebsregister übermittelt haben, weitere im Register vorliegende Daten aus anderen Quellen zu diesem Patienten einzusehen. Dadurch erhalten meldende Einrichtungen bzw. Melder einen sektorenübergreifenden Überblick über den Krankheits- und Behandlungsverlauf ihrer Patienten.

Durch die Meldung der gesetzlich definierten Daten wird die Grundlage geschaffen, qualitätssichernde Auswertungen durchzuführen und einen Beitrag zur Verbesserung der Versorgung onkologischer Patienten in Baden-Württemberg zu leisten. In den Regionen wird die Versorgungsqualität betrachtet und verbessert.

Die Qualitätskonferenzen bieten die Möglichkeit, sich mit Kollegen in der Region bzw. landesweit zu vergleichen, sich auszutauschen und Therapien und Behandlungsmöglichkeiten im zeitlichen Verlauf zu betrachten. Auch hat sich bei manchen Tumorentitäten herausgestellt, dass sich die Behandlungsmöglichkeiten nicht eindeutig festlegen lassen. Hierbei kann die QualiKo mithilfe der Daten zeigen, welche Optionen sich bieten und zur Diskussion stellen bzw. mit Überlebensanalysen darstellen, welche Therapieoptionen Vorteile bieten könnten. Der Austausch zu möglichen Therapieverfahren ist auf den Qualitätskonferenzen möglich.

Zudem verbessert der Austausch innerhalb der Konferenzen auch die Struktur in den einzelnen Krankenhäusern und Praxen dadurch, dass eine Kommunikation zwischen Ärzten und Tumordokumentaren über die notwendigen Angaben in Arzt-/Entlassbriefen stattfindet.

Es werden noch fehlende Standards sichtbar, z.B. in den Befundberichten aus der Pathologie, vor allem im Vergleich zwischen Einrichtungen. So können Richtlinien angeregt werden, die die Standardisierung und Messbarkeit der Versorgungssituation onkologischer Patienten verbessern.

Die Auswertung der Krebsregisterdaten bietet vielerlei Möglichkeiten für die Ärzte. Dabei ist dieser Service kostenlos. In regelmäßigen Abständen können sich niedergelassene und stationär tätige Ärzte und Qualitätsmanager, Tumordokumentare und zukünftig auch Pathologen über ihre Arbeit austauschen und arbeiten weiter gemeinsam mit der QualiKo an einer validen Datengrundlage für zukünftige Fragestellungen zur Krebstherapie.