Krebsregister Baden-Württemberg Qualitätskonferenzen

Artikel

Gyn-Onko 2019

Qualitätskonferenzen Gynäkologische Onkologie im Herbst 2019 – das Bewusstsein für eine gute Dokumentation steigt

Für die zweite Runde Qualitätskonferenzen Gynäkologische Onkologie war die Geschäftsstelle Qualitätskonferenzen wieder in den fünf Regionen Baden-Württembergs vor Ort:

 

  • 25.09.2019 in Ulm (Region Ost)       
  • 02.10.2019 in Stuttgart (Region Mitte Nord)           
  • 09.10.2019 in Karlsruhe (Region Nordwest)
  • 16.10.2019 in Reutlingen (Region Mitte Süd)
  • 24.10.2019 in Freiburg (Region Südwest)

 

Vorgestellt wurden klinische Auswertungen zu den Erstdiagnosejahren 2013-2016. Neu wurden die Analysen zum Endometriumkarzinom und die Vorstufen des Zervixkarzinoms aufgenommen. Die bisherigen Auswertungen zu den Malignen Ovarialtumoren inklusive der Borderlinetumoren des Ovars und der Tuben, und des Zervixkarzinoms wurden deutlich erweitert. Dies betraf auch das Mammakarzinom und seine Vorstufen. Gleichzeitig wurden erstmals Daten zu den männlichen Patienten dargestellt.

Im Fokus standen weitere Auswertungen zu Behandlungsabläufen, wie zum Beispiel die Strahlentherapie beim Endometriumkarzinom, postoperative Mortalität beim Ovarialkarzinom und die Entnahme der Lymphknoten beim Zervix.

Mehrere Fachvorträge von teilnehmenden Ärzten zu aktuellen Therapiemethoden und neuen Erkenntnissen aus der Forschung bereicherten den kollegialen Austausch vor Ort. Wir bedanken uns sehr bei den Fachreferenten für Ihre Vorträge, namentlich:

 

  • Dr. med. Falk Thiel
    • Lymphonodektomie beim Endometriumkarzinom
  • Dr. med. Emanuel Bauer
    • Aktuelle Trends und Perspektiven in der Therapie des Ovarialkarzinoms
  • Dr.med. Georg Sauer
    • Aktuelle Kontroversen in der gynäkologischen Onkologie: HIPEC beim Ovarialkarzinom, minimal invasiver Zugangsweg beim frühen Zervixkarzinom
  • Dr. med. Thomas Hehr
    • Aktuelle Kontroversen in der gynäkologischen Onkologie: Strahlentherapie beim Endometriumkarzinom
  • Dr. med. Andreas Müller
    • Aktuelle Therapieoptionen bei Zervixkarzinom – Ergebnisse der letzten 100 Patientinnen
  • Dr. med. Oliver Tomé
    • Endometriumkarzinom S3-Leitlinie 2018
  • Dr. med. Lars Norrenberg
    • Personalisierte medikamentöse Tumortherapie
  • Dr. med. Karsten Münstedt
    • Rezidivchirurgie beim Ovarialkarzinom

 

Das Bewusstsein der Ärzte und Ärztinnen für eine gute und vollständige Dokumentation steigt an und bleibt weiter Bestandteil reger Diskussionen.

Allen Teilnehmern gilt unser Dank für interessante Diskussionen und Anregungen für die Zukunft.